...:Nicolas Radulescu, Dirigent

Der Dirigent Nicolas Radulescu, in Wien geboren, studiert zunächst Musikwissenschaft. Daneben betreibt er weitere Instrumentalstudien (Klavier, Violoncello, Viola da gamba, Cembalo). Seine intensive Beschäftigung mit Alter und Neuer Musik führt zu reger Konzerttätigkeit und zum Besuch vieler Meisterkurse, u. a. beim Hilliard Ensemble, sowie zu regelmäßigen Gastvorlesungen in Musikgeschichte u. a. für die Brigham Young University. Nach erstem Dirigierunterricht bei seinem Vater Michael Radulescu, einem Komponisten, Pionier der alten Musik und ehemaligem Dirigierstudenten Hans Swarowskys, absolviert er sein Dirigierstudium (Orchester bei Martin Sieghart, Chor bei Johannes Prinz) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Seine Diplomarbeit handelt von Taktgruppen bei Ludwig van Beethoven. Im Zuge seiner Konzerttätigkeit tritt er in so renommierten Konzertsälen wie dem Musikverein und Konzerthaus in Wien, dem Salzburger Mozarteum und dem Amsterdamer Concertgebouw auf und arbeitet mit bekannten Solisten und Orchestern. Derzeit dirigiert Nicolas Radulescu unter anderem das Franz Schmidt Kammerorchester, die Camerata Medica Wien sowie die Camerata Pannonica. Sein künstlerischer Schwerpunkt ist die Kombination von historischer Aufführungspraxis und Theorie mit dem unmittelbaren Erleben im Jetzt.

Hier gelangen Sie zu seiner eigenen Webseite.

 

Schreibe einen Kommentar

Oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Indem Sie auf OK klicken und/oder unsere Seite weiter benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Indem Sie auf OK klicken und/oder unsere Seite weiter benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK